´
Zusatzmodule

Es gibt mit den Modulerweiterungen viele umfangreiche Funktionalitäten – aber nicht jeder Kunde benötigt alles.
Unser Ziel ist es, das Grundprodukt ABUko schlank, übersichtlich und kostengünstig zu halten.
Sie als Kunde entscheiden sich letztendlich nur für die Erweiterungen, die Sie auch tatsächlich in Ihrem Umfeld benötigen.


Immobilien-Modul

 

Auf Anfragen verschiedener Kunden haben wir uns mit der Thematik „Immobilienverwaltung“ auseinandergesetzt. Auf dieser Basis steht nun eine erste Version für den Echtbetrieb zur Verfügung, welche die angefragten Leistungsbereiche abdeckt. Der Einsatz vor Ort wird zeigen, in welchen Bereichen dieses Modul zukünftig weiterentwickelt wird.
Mit dem „Immobilien-Modul“ haben Sie derzeit die Möglichkeit, zahlreiche (auch raumbezogene) Informationen verschiedenster Art zu hinterlegen, zu verwalten und auszuwerten. Die bisherige Unterkunftsverwaltung wurde durch zusätzliche Register und ein neues sehr umfangreiches Dialogfenster (inkl. Full-HD-Unterstützung, falls vorhanden) erweitert. Folgende Funktionalitäten sind bereits zum Start dieses Zusatzmoduls nutzbar:

 

Grundrisspläne der einzelnen Unterkunftsetagen können durch einscannen einer Vorlage oder durch Hinzufügen einer gespeicherten Datei hinterlegt werden. Nachdem Sie einen Grundrissplan in das „Immobilien-Modul“ eingefügt haben, können Sie die Räume durch setzen von Markierungen entsprechend verorten. Dies erlaubt eine visuelle Übersicht über die räumlichen Gegebenheiten Ihrer Unterkünfte.

Raumbezogene Inventarverwaltung: Auf Grundlage einer bereits mitgelieferten Liste möglicher Einrichtungsgegenstände können Sie Ihre individuellen Inventartypen definieren und auf Wunsch sogar mit Bildern illustrieren. Diese Zusammenstellung ermöglicht dann eine schnelle und einfache raumbezogene Erfassung des vorhandenen Inventars.

Verwaltung von Lagern, in denen aktuell ungenutzte Inventargegenstände aufbewahrt werden.

Aktuelle Belegung sowie Belegungshistorie des ausgewählten Raums: Es ist genau ersichtlich, welcher Asylbewerber über welchen Zeitraum in dem ausgewählten Raum untergebracht war (automatische Ermittlung aus der Unterbringungs-Historie).

Schlüsselverwaltung (für Räume und individuelle unterkunftsbezogene Schließungen wie z.B. Haustüren, Briefkästen, etc.): Hier haben Sie stets einen Überblick über ausgegebene und verfügbare Schlüssel (inkl. Historie).

Schadens-Dokumentation und -Management: Dieses Register ermöglicht Ihnen die raumbezogene Eintragung beliebig vieler Schadensfälle. Zu jedem Schaden können zugehörige Dokumente / Dateien angehängt werden.

Raumbezogene Archivierung (im bekannten und bewährten Umfang).

 

Abbildung 1: neues Dialogfenster „Unterkunfts-Details“

 

Intervallbezogene Erfassung von Miet- und Mietnebenkosten

Unterkunftsbezogene Erfassung aller getätigten Buchungen (inkl. Belegarchivierung): In einem eigenen Register haben Sie die Möglichkeit, getätigte Buchungen über z. B. Beschaffungen, Reparaturen usw. in der Unterkunftsverwaltung zu hinterlegen.
Schnelle Statusübersicht über alle Buchungen, Schäden und das Inventar der Unterkunft
Individuell belegbare Zusatzdaten (analog zum Personen-Datensatz)

 

Abbildung 2: neue Register der bestehenden Unterkunftsverwaltung (gelb markiert)

 

Verschiedene Auswertungen über Unterkunftskosten, Buchungen, Schäden und Inventargegenstände: Je nach Bedarf können die jeweiligen Ergebnislisten ohne Gruppierung, nach Unterkunft oder nach den einzelnen Typen aufgelistet werden


AZR-Comfort

 

Das Modul „AZR Comfort“ bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Personendatensätze, bei denen das Feld „AZR-Nummer“ befüllt ist, automatisiert mit dem Registerportal des Bundesverwaltungsamtes abzugleichen.
Nach erfolgreicher Durchführung des Abgleiches erhalten Sie eine Ergebnisliste über alle Datensätze, bei denen Abweichungen am Namen, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, AZR-Status uvm. (siehe Screenshot) im Vergleich zu den eingetragenen Daten in ABUko festgestellt wurden. Sie entscheiden anschließend im Einzelnen für diese Fälle, ob und welche Änderungen in ABUko hinterlegt werden.

 

Abbildung 1: Ergebnisliste

 

Der große Vorteil ist, dass Sie mit wenigen Klicks eine Anfrage über einen ausgewählten Stamm von Personen (Alle Asylbewerber, Auf Stadt oder Gemeinde-Ebene, Unterkunftsbezogen) durchführen können und sich dadurch die Arbeit ersparen, jeden abzugleichenden Asylbewerberfall einzeln aufzurufen und die Anfrage an das Registerportal zu stellen.


Sammelausgabe von Word-Dokumenten

 

Für die Ergebnisse beliebiger Auswertungen (inkl. Auswertungsdesigner, komplett oder teilweise) können Sie eine Sammelausgabe durchführen. Dabei wird für jede Person ein eigenes Dokument in Word erstellt (auch mit Bild möglich), das ausgefüllte Ergebnis wird im elektronischen Archiv der jeweiligen Person abgelegt und zum Abschluss werden alle erstellten Dokumente in ein Sammel-dokument zum komfortablen (auch blockweisen) Ausdruck zusammengefasst.


Auswertung-Comfort

 

Mit diesem Modul wird der Auswertungsdesigner nochmals erheblich aufgewertet. So können von Ihnen erstellte Auswertungen benannt, gespeichert und danach jederzeit erneut zur Statistikerstellung auf den jeweils aktuellen Datenstand ausgeführt werden.
Darüber hinaus bietet das zugehörige Modul-Auswertungsmenü zusätzliche Auswertungen, wie zum Beispiel eine monatliche Auflistung der Dashboard-Angaben. Dadurch kann die Entwicklung der Asylbewerberzahl usw. mit wenigen Klicks herausgefiltert und ausgewertet werden. Ebenso liefern wir eine Erweiterte Verteilung nach Gemeinden sowie einen umfangreichen Excel-Statistikbogen mit mehreren Registern (u.a. Nationalitätenverteilung, Altersstruktur) und zahlreichen grafischen Diagrammen aus.
Abgerundet werden die neuen Möglichkeiten durch erweiterte Kriterieneinstellungen (z. B. Stichtag, Sachbearbeiter) in zahlreichen bereits vorhandenen Auswertungen – insbesondere in den Auswertungen im Menü „Verteilungen“.


Bildungsmodul

 

Mit dem Update auf die Version 3.6.01 beinhaltet das „Bildungsmodul“ neben einer veränderten Darstellung auch neue Funktionalitäten. So ist es nun möglich, einem Asylbewerber mehrere Berufe zuzuordnen, die mit einem neuen Assistenten aus der offiziellen Liste der Bundesagentur für Arbeit auswählbar sind. Da diese Berufsgruppenstruktur sehr umfangreich ist, können Sie anhand der Berufsbezeichnung nach der entsprechenden Tätigkeit suchen, um diese komfortabel und schnell zu hinterlegen.
Darüber hinaus verfügt das „Bildungsmodul“ ab dieser Version über ein elektronisches Archiv. Hier ist die u. a. aus dem Personenbereich bekannte und bewährte Archivierung von Dokumenten möglich.

 

Abbildung 1: Bildungsmodul und neuer Assistent zur Auswahl der beruflichen Tätigkeit


Modul Verpflichtung zum Integrationskurs (InGe online TLA)

 

 

Einfache, komfortable Möglichkeit zur Verpflichtung eines Asylbewerbers zum Integrationskurs. Die für eine Verpflichtung erforderlichen Daten werden automatisch in die dafür vorgesehene Web-Maske des BAMF eingetragen. Die darauf erhaltene Rückmeldung (Akzeptanz oder Dublette) wird direkt im elektronischen Archiv der Person abgelegt. Bei Akzeptanz kann sofort das erforderliche Formular inkl. BAMF-Kennziffer ausgedruckt werden – Vorteil: Sie können ohne manuelle Datenerfassung melden und im Nachgang auf einen Blick nachvollziehen, ob, wann und mit welchem Ergebnis für eine Person bereits eine Verpflichtung durchgeführt wurde.


Krankenbehandlungsmodul

 

Sie können mit diesem Modul die Behandlungsscheine automatisiert ausfüllen.

 

 

Direkt bei der Person finden Sie eine Historie der Krankenbehandlungen mit hinterlegten Dokumenten.

Der Bereich zur Krankenbehandlung ist sehr vielseitig.
Daher schalten wir dieses Modul nach einer Kurzeinweisung kostenlos für Sie frei.